Gemeinde Heek

Kopfbereich - Suche, Navigation, Unterkünfte und Angebot

Inhaltsbereich der Seite

Dienstleistungen der Gemeinde

Hier können Sie nach Dienstleistungen suchen.
Sie können Ihre Suche über die Suchkriterien verfeinern.

Suche Dienstleistungen Wählen Sie einen Buchstaben
Es wurden 26 Dienstleistungen gefunden.
DetailinformationenzuklappenAbbuchungen/Lastschrift
Umstellung des Zahlungsverkehrs auf SEPA Die Europäische Union hat zur Vereinfachung und Beschleunigung des Zahlungsverkehrs in der Eurozone die Einführung einheitlicher Standards für Überweisungen und Lastschriften beschlossen (SEPA – Europäisch einheitlicher Zahlungsverkehrsraum in den EU-Staaten sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen, Monaco und der Schweiz).  Mit der verpflichtenden SEPA-Einführung zum 01.02.2014 werden die bisherigen Bankleitzahlen und Kontonummern durch BIC...
DetailinformationenzuklappenAnforderung von Urkunden aus dem Standesamt
Wenn Sie in Heek geboren sind, geheiratet haben, Ihre Lebenspartnerschaft begründet haben, oder Ihr Angehöriger hier verstorben ist können Sie von uns die entsprechenden Urkunden erhalten.
DetailinformationenzuklappenAntrag auf Kindergeld
Kindergeld wird für alle Kinder bis zum 18. Lebensjahr gewährt - in einigen Fällen auch darüber hinaus. Bestimmte Alleinerziehende und Elternpaare haben zudem möglicherweise einen Anspruch auf Kinderzuschlag. Die Anträge auf Kindergeld / -zuschlag werden von der Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit entgegengenommen.
DetailinformationenzuklappenAuskunft aus dem Melderegister
Einfache Melderegisterauskunft: Dritte erhalten in bestimmtem Umfang Auskunft aus dem Melderegister. Sie können Auskunft über Vor- und Familienname Anschrift Doktorgrad einer genau bestimmten Person erhalten. Wir benötigen in der Regel vier Identifizierungsmerkmale der von Ihnen gesuchten Person (z.B. Vorname, Familienname, Geburtsdatum, letzte Anschrift, Geschlecht) damit wir Ihnen Auskunft erteilen können. Zum 1. November 2015 hat sich das Meldegesetz geändert. Eine...
DetailinformationenzuklappenAuskunftssperre im Melderegister
Eine Auskunftssperre kann für Sie im Melderegister eingetragen werden, wenn Sie glaubhaft machen können, dass Ihnen oder einer anderen Person durch eine Auskunft eine Gefahr für Leben, Gesundheit, persönliche Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Belange entstehen könnte. Die Auskunftssperre schützt somit vor der Auskunftserteilung an Dritte.
DetailinformationenzuklappenAußerbetriebsetzung eines Fahrzeuges (Abmeldung / Stillegung)
Zum Straßenverkehr zugelassene Fahrzeuge können außer Betrieb gesetzt werden. Das Auto wird für maximal sieben Jahre außer Betrieb gesetzt.
DetailinformationenzuklappenBaugrundstücke
Die Gemeinde bietet Grundstücke für den Wohnungsbau und Gewerbeansiedlung an. Informieren Sie sich auf unseren Seiten Bau-/und Gewerbegebiete über die aktuell zur Verfügung stehenden Grundstücke. Verfügbare Grundstücke finden Sie hier.
DetailinformationenzuklappenFeststellung einer (Schwer-) Behinderung, Schwerbehindertenausweis
Menschen sind behindert, wenn ihre körperliche Funktion, geistige Fähigkeit oder seelische Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit länger als sechs Monate von dem für das Lebensalter typischen Zustand abweichen und daher ihre Teilhabe am Leben in der Gesellschaft beeinträchtigt ist. Das Ausmaß einer Behinderung wird mit einem Grad der Behinderung (GdB) durch eine Behörde festgestellt. Die Feststellung dieses GdB erfolgt nur auf Antrag. Wird ein GdB von 50 oder mehr festgestellt, gilt die...
DetailinformationenzuklappenFreiwillige Feuerwehr
Die Gemeinde unterhält eine den örtlichen Verhältnissen entsprechende leistungsfähige Feuerwehr um Schadenfeuer zu bekämpfen sowie bei Unglücksfällen und bei solchen öffentlichen Notständen Hilfe zu leisten, die durch Naturereignisse, Explosionen oder ähnliche Vorkommnisse verursacht werden. Zu den Hauptaufgaben in diesem Bereich gehören die Ernennung des Wehrführers, die Anschaffung von technischem Gerät sowie die Sicherstellung eine den örtlichen Verhältnissen angemessene...
DetailinformationenzuklappenGewerbesteuer
Nach § 2 Abs. 1 GewStG unterliegt jeder stehende Betrieb (kein Reisegewerbe) im Inland der Gewerbesteuer. Nicht gewerbesteuerpflichtig sind hingegen die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft, die sog. freien Berufe sowie die kraft Gesetzes befreiten Unternehmen. Bemessungsgrundlage ist der Gewerbeertrag auf der Basis der Gewinn- und Verlustrechnung des Unternehmens. Unter Berücksichtigung von bestimmen Hinzurechnungen und Kürzungen sowie von Freibeträgen ermittelt das zuständige Finanzamt...
DetailinformationenzuklappenGrundsteuer
Die Grundsteuer ist eine Steuer auf die im Gemeindegebiet liegenden bebauten, unbebauten und landwirtschaftlich genutzten Grundstücke. Bemessungsgrundlage ist ein vom Finanzamt ermittelter Steuermessbetrag auf Basis vom Einheitswert des Grundstücks. Das Finanzamt teilt der Gemeinde den für das Grundstück festgelegten Steuermessbetrag mit. Die Gemeinde wiederum setzt für jedes Jahr den sog. Steuerhebesatz fest. Aus diesen beiden Zahlen wird dann der eigentliche Grunsteuerbetrag durch...
DetailinformationenzuklappenHundeanmeldung
DetailinformationenzuklappenKartenbestellungen für Veranstaltungen
DetailinformationenzuklappenKontenklärung
Ein vollständiges und aktuelles Versicherungskonto ist die Grundlage für aussagekräftige Rentenauskünfte und Renteninformationen sowie für die korrekte Rentenberechnung, denn Ihr Versicherungskonto enthält alle rentenrechtlichen Zeiten wie zum Beispiel Beitrags-, Schul-, Arbeitslosigkeits-, Krankheits-, Kinder– und Berücksichtigungszeiten. Die meisten rentenrechtlichen Zeiten werden der Deutschen Rentenversicherung automatisch gemeldet. Dennoch gibt es häufig Lücken im Versicherungsverlauf,...
DetailinformationenzuklappenMeldepflicht - An-, Ab und Ummeldungen bei der Meldebehörde
Bei der Meldepflicht handelt es sich um die Verpflichtung eines jeden Einwohners, der zuständigen Meldebehörde seinen Zuzug (=Anmeldung), seinen Umzug innerhalb des Gemeindegebiets (=Ummeldung) oder ggf. seinen Wegzug aus dem Gemeindegebiet (=Abmeldung) mitzuteilen. Die Meldepflicht entsteht mit dem tatsächlichen Vorgang des Zu-, Um- oder Wegzuges. Von der Meldepflicht gibt es allerdings Ausnahmen (siehe: Befreiung von der Meldepflicht). Der Meldepflicht unterliegt jeder Einwohner, der: ...
DetailinformationenzuklappenNachträgliche Beurkundung einer Eheschließung / Lebenspartnerschaft im Ausland oder vor einer ermächtigten Person im Inland
Sie haben im Ausland geheiratet oder die Lebenspartnerschaft begründet? Dann besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, dieses in einem deutschen Standesamt nachträglich beurkunden zu lassen. Eine solche Nachbeurkundung ist u. U. auch dann möglich, wenn Sie beide Ausländer sind und im Bundesgebiet vor einer von einem ausländischen Staat ermächtigten Person nach diesem Recht geheiratet haben. Weitere Informationen: Die Nachbeurkundung ist möglich für im Ausland geschlossene...
DetailinformationenzuklappenNachträgliche Beurkundung einer Geburt im Ausland
Wenn Sie oder ein naher Angehöriger im Ausland geboren sind, können Sie unter gewissen Voraussetzungen die nachträgliche Beurkundung dieser Geburt im Geburtenregister bei einem deutschen Standesamt beantragen. Eine Pflicht zur Nachbeurkundung besteht jedoch nicht. Ordnungsgemäß ausgestellte Geburtsurkunden aus dem Ausland werden in Deutschland grundsätzlich anerkannt. Der nachträgliche Eintrag in das Geburtenregister kann jedoch von Vorteil sein, weil Sie dann eine deutsche Geburtsurkunde...
DetailinformationenzuklappenParkausweis und Parkerleichterung für Schwerbehinderte
Schwerbehinderte mit dem Merkzeichen "aG" für außergewöhnlich gehbehindert oder "Bl" für blind und Menschen mit beidseitiger Amelie und / oder Phokomelie können einen Antrag auf Parkerleichterung - den so genannten blauen Parkausweis - stellen. In bestimmten Einzelfällen können darüber hinaus auch andere Schwerbehinderte eine (orange) Parkerleichterung erhalten.
DetailinformationenzuklappenRat und Ausschüsse
Die Gemeinde Heek nutzt seit einigen Jahren ein eigenständiges Ratsinformationssystem. Über dieses können sie alle Sitzungstermine, Einladungen, Protokolle und die Besetzung des Gemeinderates und seiner Ausschüsse einsehen und sich so ein umfassendes Bild über die Arbeit dieser Gremien machen.  
DetailinformationenzuklappenReisegewerbekarte
Wer ein Reisegewerbe betreiben will, braucht hierfür eine Erlaubnis - die sog. Reisegewerbekarte. Wann liegt ein Reisegewerbe vor? Eine Reisegewerbetätigkeit liegt dann vor, wenn jemand gewerbsmäßig ohne vorherige Bestellung durch den Kunden außerhalb seiner gewerblichen Niederlassung (oder es besteht keine solche gewerbl. Niederlassung) selbständig oder unselbständig Waren anbietet/verkauft und/oder selbständig oder unselbständig Bestellungen auf Waren aufsucht und/oder ...
DetailinformationenzuklappenReisepass, Pass
Deutsche, die über eine Auslandsgrenze aus- oder einreisen, sind verpflichtet, einen gültigen Pass mitzuführen. Ausgenommen sind bestimmte Staaten, insbesondere in der EU, bei denen der Personalausweis ausreicht. Welchen Pass / Ausweis Sie für Ihre Reise benötigen, können Sie auf den Internetseiten des Auswärtigen Amtes unter Reiseinformationen erfahren. Seit dem 1. November 2005 ist in Bundesrepublik Deutschland der elektronische Reisepass (kurz: ePass) mit biometrischen Daten eingeführt....
DetailinformationenzuklappenSatzungen und Verordnungen
Satzungen sind ortsrechtliche Bestimmungen, die vom Gemeinderat erlassen werden. Sie sind praktisch ein Gesetz, welches jedoch nur für die jeweilige Gemeinde gilt.
DetailinformationenzuklappenSperrzeiten
Als Sperrzeit wird die Zeit bezeichnet, während der die Leistungen eines Betriebes den Gästen nicht angeboten werden und die Gäste sich nicht in den Betriebsräumen aufhalten dürfen. Grund für Sperrzeiten ist der Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, insbesondere der Schutz der Nachtruhe, der Volksgesundheit und dem Arbeitsschutz. Eine Sperrzeit gilt gemäß § 18 Abs. Gaststättengesetz für Schank- und Speisewirtschaften (Gaststätten) und öffentliche Vergnügungsstätten. In Heek gelten...
DetailinformationenzuklappenStraßenausbaubeiträge
Die Gemeinden haben das Recht zum Ersatz ihres Aufwandes für die Herstellung, Anschaffung und Erweiterung öffentlicher Einrichtungen Beiträge zu verlangen. Bei Straßen, Wegen und Plätzen gilt dies auch für deren Verbesserung, nicht aber für die laufende Unterhaltung und Instandsatzung. Beiträge werden von den Grundstücksückseigentümern/Erbbauberechtigten als Gegenleistung dafür erhoben, dass Ihnen durch die Benutzung der Einrichtungen und Anlagen wirtschaftliche Vorteile geboten werden. Eine...
DetailinformationenzuklappenWiederannahme eines früheren Namens
Ein Ehegatte, der einen Ehenamen führt, kann nach Auflösung der Ehe seinen Geburtsnamen oder den bis zur Bestimmung des Ehenamens geführten Familiennamen wieder annehmen. Kinder aus dieser Ehe, die den Ehenamen als Geburtsnamen führen, können sich der Namensänderung nicht anschließen.
DetailinformationenzuklappenWohngeld
Wer kann Wohngeld erhalten? Wohngeld ist ein Zuschuss zur Miete (für Mieter) oder Belastung (für Wohneigentümer) für Haushalte mit geringem Einkommen. Insbesondere Rentner, Bezieher von Arbeitslosengeld I und Erwerbstätige mit geringem Einkommen gehören zur Gruppe der Wohngeldbezieher. Wie wird das Wohngeld berechnet und welche Einkünfte sind anzurechnen? Die Höhe des Wohngeldes richtet sich nach der Haushaltsgröße dem Gesamteinkommen des Haushalts der zu berücksichtigenden Miete oder...
zurück

Navigation für mobile Endgeräte